Deutschland und seine „Friedenstüchtigkeit“

Von Evelyn Hecht-Galinski, 20.02.2024 Gerade erlebten wir die Münchner (Un-)Sicherheitskonferenz, mit all ihren „kriegsgeilen Wertepolitikern“ und medialen Pressebeobachtern/Scharfmachern. Es scheint, als ob die „Kriegstüchtigkeit“ und Macht der Waffen das Zepter übernommen hat. Frieden schaffen mit immer mehr Waffen, dieser Slogan ist so verlogen wie die gesamte westliche US-geleitete globale Einmischungspolitik. Europäische Schiffe, wie auch die […]

Weiter lesen

Für Biden kommt die Beendigung des israelischen Massenmordes in Gaza nicht in Frage

Während die Palästinenser mit Massenhunger und neuen ethnischen Säuberungen in Rafah konfrontiert sind, lehnt das Weiße Haus selbst symbolische humanitäre Gesten ab. Aaron Maté, 20.02.2024 Letzte Woche behauptete Präsident Biden im Weißen Haus, er sei besorgt über die israelischen Pläne für eine Bodeninvasion in Rafah, dem südlichen Gazastreifen, aus dem mehr als eine Million Palästinenser […]

Weiter lesen

Das Blutvergießen in Gaza schließt Israel von der zivilisierten Welt aus

Jan Darmovzal, 19.02.2024 Das unmenschliche Verhalten des israelischen Militärs und seiner politischen Führung bei der blutigen Kampagne im Gazastreifen schließt Israel aus den zivilisierten Ländern der Welt aus. Unabhängig davon, auf welcher Seite wir im israelisch-palästinensischen Konflikt stehen, ist es an der Zeit zuzugeben, dass die internationalen Mechanismen zum Schutz von Zivilisten und Nichtkombattanten völlig […]

Weiter lesen

Gemeinsames Vorgehen USA-Israel droht Niederlage

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait, Juristin und Diplomatin a.D., 18.02.2024 Debakel für USA im Nahen Osten Die Stunde der Aktion hat geschlagen. Es ist nicht möglich, dass zivilisierte Staaten vor dem Genozid Israels an den Palästinensern weiter untätig bleiben. Mit ihrer Unterlassung machen sich zivilisierte Staaten schuldig. Washington hat nie versucht, Netanjahu […]

Weiter lesen

Krieg gegen Gaza: Millionen solidarisieren sich mit Palästinensern bei Demonstrationen rund um den Globus

Von MEE-Mitarbeitern, 17. Februar 2024 Millionen von Demonstranten haben sich in mehr als 120 Städten auf der ganzen Welt versammelt, um auf einen Aufruf aus London zu einem zweiten internationalen Tag der Solidarität mit Gaza zu reagieren. Die Proteste zielen darauf ab, Israels Versuche des „Völkermords“ und der „ethnischen Säuberung“ zu stoppen, so das Palästinensische […]

Weiter lesen

Ehemaliger Mossad-Beamter: Kinder in Gaza, die älter als 4 Jahre sind, verdienen es, ausgehungert zu werden

Von Jonathan Ofir, 15. Februar 2024 Israels völkermörderische moralische Verderbtheit stürzt immer weiter in neue Tiefen. Am Dienstag strahlte Israels öffentlicher Sender Kan eine Nachrichtensendung zum 130. Tag des Krieges“ aus, die von der Veteranin Ayala Hasson moderiert wurde. In der Sendung interviewte sie den ehemaligen Mossad-Beamten Rami Igra, der die Abteilung „Gefangene und Vermisste“ […]

Weiter lesen

Krieg gegen Gaza: Wie die deutsche Linke die Palästinenser im Stich gelassen hat

Von Josephine Valeske, 15. Februar 2024 In den letzten Wochen sind Millionen von Menschen in Städten in ganz Deutschland auf die Straße gegangen, um gegen die extreme Rechte und insbesondere gegen die Partei Alternative für Deutschland (AfD) zu demonstrieren. Die Proteste folgten auf die Enthüllungen eines investigativen Medienunternehmens, dass rechtsextreme Politiker im November ein geheimes […]

Weiter lesen

USA geben Israel grünes Licht für die Tötung von Zivilisten in Rafah

US-Amtsträger erklärten gegenüber POLITICO, dass ein Einmarsch in Rafah keine Konsequenzen für Israel haben würde Dave DeCamp, 14.02.2024 Die USA haben Israel grünes Licht für die Tötung von Zivilisten in Rafah gegeben, trotz öffentlicher Kommentare von US-Politikern, die Israel aufforderten, einen Plan zum Schutz der Zivilisten in der Stadt zu entwickeln, in der sich schätzungsweise […]

Weiter lesen

Wie Israels Völkermord in Gaza zu einem Kräftemessen zwischen dem Westen und dem globalen Süden wurde

Von Joseph Massad, 14. Februar 2024 Die Welt ist heute gespalten zwischen einer Minderheit mächtiger imperialistischer weißer Vorherrscher, die den Völkermord an den Palästinensern unterstützen, und der Mehrheit der Menschen, die das nicht tun Ende letzten Monats entschied der Internationale Gerichtshof (IGH), dass es „plausibel“ sei, dass Israel einen Völkermord an den Palästinensern in Gaza […]

Weiter lesen

UN-Berichterstatter: Israel verstößt offenbar gegen IGH-Beschlüsse, 12. Februar 2024

Die Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen für die besetzten palästinensischen Gebiete, Francesca Albanese, erklärte gestern, dass Israel offenbar gegen die Anordnungen des Internationalen Gerichtshofs im Gazastreifen verstößt. In ihrer Erklärung an die britische Zeitung The Guardian sagte Albanese: „Israel scheint gegen die vor zwei Wochen ergangenen Anordnungen des Internationalen Gerichtshofs zu verstoßen, die es auffordern, sofortige […]

Weiter lesen